SERVICE

Sollen Installationen und Geräte nachhaltig funktionieren, müssen sie unterhalten werden. Eine regelmässige Kontrolle vermindert langfristig Schäden, kostbare Resourcen wie Wasser und Energie werden effizient genutzt. Unsere Techniker können Sie auch kurzfristig aufbieten.

G. Carballo gibt Antwort Antworten

Ja, klar. Sie erreichen uns unter der Notfallnummer 061 971 13 29 und das rund um die Uhr.

Der JOHN kommt immer. Unsere Servicebusse sind bestens eingerichtet und es findet sich immer eine Lösung.


Piketdienst

Piketdienst

Für Sie haben wir mit unseren Mitarbeiter eine Pikett-Organisation auf die Beine gestellt.

Sie erreichen uns einfach und zu jeder Zeit auf der Rufnummer 061 971 13 29. Ausserhalb der Bürozeiten wird Ihr Anruf an einen Techniker von uns weitergeleitet.


Rohrleitungsbruch

Rohrleitungsbruch

Drehen Sie den Haupthahn zu. So verhindern Sie grösseren Schaden und können uns in Ruhe kontaktieren. Wir stehen Ihnen helfend zur Seite und:

  • reparieren das gebrochen Leitungsstück
  • kontrollieren die restliche Installation
  • saugen das Wasser ab
  • stellen bei Bedarf Luftentfeuchter auf
  • organisieren die weiteren Schritte
  • informieren die Gebäudeversicherung


Wartungsarbeiten

Wartungsarbeiten

Regelmässige Kontrolle und Wartung erhalten die Funktionstüchtigkeit Ihrer Hausinstallation, verlängern die Lebensdauer und sparen Energie.

  • Sichtkontrolle Leitungsinstallation
  • Armaturen bewegen und prüfen
  • Filter reinigen oder wechseln
  • Boiler entkalken
  • Spülkasten revidieren


Boilerentkalkung

Boilerentkalkung

Alle 4 Jahre kommt der Servicemann vom JOHN.

Durch regelmässiges Entkalken und Reinigen des Boilers kann die Lebensdauer erheblich verlängert werden. Durch die optimale Wärmeübertragung der Heizstäbe sparen Sie Energie.


Leitungsentstopfung

Leitungen entstopfen

Nase zu und durch!

Was rein geht muss auch wieder raus, bleibt mal etwas stecken, wird es unangenehm aber nicht unlösbar. Rufen Sie an und wir helfen.


Geräteaustausch

Geräteaustausch

Von Hand abwaschen macht keinen Spass.

Der Mann steht am Grill, räumt den Geschirrspüler ein, befüllt die Waschmaschine und den Tumbler im Keller.

Träumen Sie weiter. Wichtig ist einfach, dass Bier im Kühlschrank steht!

Für die Geräte sind wir zuständig.